Waagensammlung Peter Ulrich

Im KOMM ist außerdem eine überregional bedeutsame Waagensammlung untergebracht Der Memmelsdorfer Peter Ulrich hat in jahrzehntelanger Sammlungstätigkeit durch eine Vielzahl von Exponaten eine Sammlung zu­samm­en getragen, die im weiten Umkreis ihresgleichen sucht.


Hier sollte nicht ein herkömm­liches Museum entstehen, sondern die Waagensammlung, die Herr Ulrich der Gemeinde schenkungsweise zur Verfügung gestellt hat, wurde so konzipiert, dass durch didaktisch aufbereitete Wechselausstellungen das alte Rathaus immer wieder gerne zum Anlaufpunkt für Interessierte aus der Gemeinde und der weiteren Umgebung wird.


Die Sammlung unter­streicht dabei die mehrfache Funktionalität des Gebäudes und stärkt die Bedeutung Unter­merz­bachs in der Region. Darüber hinaus machen die zur Verfügung gestellten „Schmuck­stücke“ die erwähnte Bücherei nochmals ein Stück attraktiver. Der Bezirk Unterfranken hat für den Bereich „Waagensammlung“ ebenfalls eine Bezuschussung erhalten. Beraten wurde die Gemeinde auch durch die Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen, Herrn Großeschmidt.

 
waagensammlung

Die Waagensammlung wurde durch eine auf Museen spezialisierte Fachkraft, die uns vom Bezirk Unterfranken vermittelt wurde, didaktisch aufbereitet. Die Exponate der Sammlung wurden mittels EDV beschrieben, fotografiert, mit Angaben zum Erwerb und Zweckbestimmung versehen und in eine Bestandsliste aufgenommen. Die meisten der ca. 200 Exponate sind in modernen beleuchtbaren Vitrinen untergebracht und mit Beschreibungen versehen. Die Sammlung ist so aufgebaut, dass thematische Wechselausstellungen jederzeit möglich sind.

Die Ausstellung ist jederzeit während der Öffnungszeiten des KOMM zu besichtigen.

 

Letzte Änderung: 21.04.2016 11:53 Uhr